Puradies: Von Altem und Neuem

Puradies: Von Altem und Neuem

Zum Sonnenskilauf Ende März fuhren wir quasi ins Paradies. Das neue 4* Hotel inmitten der Leoganger Bergwelt mit dem klingenden Namen Puradies wählten wir, weil neu, gut gelegen und mit einem tollem SPA-Bereich ausgestattet.

Der seit über 50 Jahren betriebene Embachhof inmitten der Leoganger Bergwelt und das zugehörige Chaletdorf wurden mit einem modernen Zubau erweitert und so zum Puradies. Das 4* Hotel ist eine Symbiose aus Altem und Neuem und bietet knapp 60 neue Suiten und Familiensuiten, das Heaven SPA, ein Restaurant und die Greißlerei.

Das Highlight des Hotels – die Bar & Lounge Freiraum – präsentiert sich gleich bei Ankunft. Die “Lobbybar” ist aus 16.000 Eichenholfzwürfeln und in einem Stück gefertigt. Über 4,5 Meter hoch und 40 Meter lang ist das Kunstobjekt. Nicht nur schön zum Ansehen, genießen wir hier gleich unseren Welcome Drink, abends unsere Gin Tonics und nachmittags einen schnellen Espresso. Wichtig war trotz minimalistischen Design, die Gemütlichkeit und der Wohlfühlfaktor, erklärt uns die Besitzerfamilie Madreiter. Wohl fühlen wir uns und zwar im weitäufigen Badhaus “Innere Mitte”, in unserer Puradies Deluxe Suite in der “Träumerei” und im Restaurant.

Eine Lobbybar aus 16.000 Eichenholzwürfeln – perfekter Treffpunkt für Cocktails und Espresso.

Viel Holz überall sorgt für alpines Flair und Gemütlichkeit. Große Panoramafensterscheiben, graues Leinen und Filz sorgen für Leichtigkeit. Wie herrlich man am hauseigenen Badeteich die Sonne im Sommer genießt, können wir nur erahnen, aber uns lebhaft vorstellen. Mit dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn vor der Haustüre und der Möglichkeit mit den Skiern direkt von der Piste ins Hotel zu fahren, haben wir aber auch im Winter einen großen Pluspunkt gefunden.

Travelbruno TIPP #1

Für schöne Stunden zu Zweit kann man das Private SPA „Wolke 7“  für eine Auszeit mieten. Schön finden wir das Package „Sternennacht“. Von 20 Uhr bis Mitternacht gehört einem der 35m2 große Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Infrarotkabine, Doppelbadewanne und Balkon ganz alleine. Bei einer Flasche Champus und Pralinen kann man dann gemeinsam ganz romantisch Sterndal schauen.

Travelbruno TIPP #2

Vom stylischen Design des Hotels verwöhnt, sollte auch der Einkehrschwung nicht minder schick sein. Direkt neben der neuen Asitz-Bergstation in Leogang liegt die hendlfischerei. Eine Skihütte irgendwo zwischen Lounge, Almchalet, Restaurant und Bar. Überrascht werden wir mit einem architektonischen Kunstwerk, in dem es tatsächlich nach Grillhenderl duftet. Denn der Name ist Programm. Neben den obligatorischen und wirklich gschmackigen Grillhenderl spielt Fisch eine große Rolle auf der Menükarte, die gleich wie das Design auch nicht das Alltäglich und Gewohnte bietet. Kaviar, Champagner und Steak gesellen sich zu Cremeschnitte, Sorbet und Wintersalat.

Wichtige Informationen

Alle Informationen zum 4* Hotel Puradies in Leongang findest Du unter www.puradies.com .

zurück zur Übersicht