Urlaub am Achensee in der „besten Kette Österreichs“

Urlaub am Achensee in der „besten Kette Österreichs“

Manche Gäste vergisst man einfach nicht. Im Fall des Hotel Post am See in Pertisau war es ein betuchter Gast aus dem Orient, der regelmäßig in den führenden Luxushotels von Hilton & Co. absteigt. Staunend merkte er an, dass er ein so einzigartiges Hotel, das zu keiner großen Kette gehört, einfach noch nie gesehen hat.

In Österreich gibt es zwar eine Vielzahl von Post-Hotels, um eine Kette handelt es sich jedoch nicht. Vielmehr um einen traditonellen Familienbetrieb, in dem das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle steht. 
Das merkt man schon beim Betreten des Hauses, denn mit jedem Atemzug inhaliert man das herrliche Zirbenholzaroma. Doch was gehört eigentlich alles zum Wohl der Gäste?
Zimmer in der Größe von Wohnungen, ein luxuriöser Wellness-Bereich, modernste Einrichtung, Freizeitangebote wie Skifahren, Schneeschuhwandern oder 365 Tage im Jahr Tauchen im Achsensee?
Apropos: Wenn wir von Tauchen sprechen, dann meinen wir nicht im Sommer bei +20 °C, sondern mitten im Jänner. Im Sommer geht natürlich auch. Wir sind jetzt mal so frech und gehen davon aus, dass das die meisten Gäste bevorzugen würden.
Doch zurück zum Start: Kennt ihr das nicht auch? Man sitzt gemütlich bei einem Tiroler Gröstl mit den Hausherren zusammen, plaudert über dies und das und stellt die Frage nach dem Sportangebot. Eine Frage, die man – vor allem im Besitz einer großen Klappe – kurz darauf bereuen könnte. 
Jedenfalls ist Stephan Kobinger, die Seele des Hotel Post, begnadeter Taucher und zählte neben Mountainbiken, Wandern, Segeln und vielen anderen Freizeitaktivitäten auch den in tropischen Gebieten beliebten Unterwassersport auf. Ein blöder Kommentar meinerseits, dass wir ja dann wohl auch morgen tauchen gehen könnten, führte wie bei mir leider so oft zu einer Situation ziemlich weit außerhalb der Komfortzone. 
Im Nachhinein betrachtet halb so wild und ein Erlebnis, welches man nicht so schnell vergessen wird und noch viel weniger bereuen könnte. 
Unter Wasser bemerkt man schon nach wenigen Metern, dass hier in der Region um den Achensee Tauchfanatiker beheimatet sind – so viele unerwartete „Unterwasserschätze“ findet man nicht mal im Roten Meer: Neben gesunkenen Booten nämlich u.a. auch das Skelett eines Fischers – natürlich mit Bier in der Hand – und vieles mehr. Willkommen in den Tiroler Bergen. ;-)

Was wünscht sich ein Taucher im Winter gleichermaßen wie ein Skifahrer nach einem langen Tag auf der Piste? Einen exklusiven Wellness-Bereich wie aus dem Bilderbuch mit Saunalandschaft, Whirlpool, beheiztem Outdoorpool, Chill-out Area und allem was das Wohlfühlherz sonst noch begehrt.
Eindruck hinterlässt im Hotel Post vor allem die Panoramasauna mit Blick über den Achensee und die umliegenden Berge. Aber das Relax- bzw. Sportprogramm endet hier noch lange nicht! Man kann sich nun entscheiden, ob man sich im modernen Fitness-Bereich die Krämpfe aus den Waden massieren lässt oder vielleicht doch noch eine Runde „freiwillig leidet“. Am besten man macht beides, denn ähnlich wie in der Panoramasauna bietet sich auch beim Yoga oder beim Fitnesstraining ein atemberaubender Ausblick über den See in die Bergwelt.
Für die Wintersportler gibt es in unmittelbarer Umgebung ein Langlaufzentrum mit perfekt präparierten Loipen mit einer Länge von über 100 Kilometern – für Skater genauso wie für Vertreter des klassischen Stils. Für diejenige,n die eine Skiabfahrt bevorzugen, sind die Pisten nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt und eignen sich vor allem für Einsteiger und Familien hervorragend. 
Aber auch der Downhill-Freak kommt auf seine Kosten, denn ein paar große Vorteile bietet so ein kleineres Skigebiet: keine Wartezeit bei den Liften und anschließend „Freie Fahrt!“. Genau wie wir das mögen! 
Nachdem zur gleichen Zeit ein Freeride-Festival vor Ort Halt machte, kann man auch davon ausgehen, dass hierfür sehr gute Bedingungen herrschen (überprüfen wir dann beim nächsten Mal 😉 Wir haben uns, wie man im Video gut erkennen kann, dann noch auf der Rodelbahn versucht. Experience: 1A.
Zusammengefasst: Wer auf der Suche nach Sport und Abenteuer ist, dem wird in der Ferienregion Achensee nicht fad – das für jeden Gast passende Angebot kennen die Gastgeber im Hotel Post; Entspannung und Ruhe gehören ebenso zu ihren Spezialgebieten wie das kulinarische Angebot, mit dem man ein paar Kilo für die wärmende Schicht im Winter aufbauen kann – denn es ist so gut, dass man zu nichts Nein sagen kann.
Hier noch ein paar Details zum Sport- und Wellness-Angebot:


Für die Sportler

In unmittelbarer Umgebung befindet sich ein 18-Loch-Golfplatz, auf dem man als Gast des Hotel Post 20 Prozent Rabatt auf die Greenfee erhält. Dieser Platz zählt mittlerweile zu den schönsten Österreichs. Früher war hier das Golferlebnis besonders naturverbunden, denn auch die Kühe nutzten den Platz für die Futtersuche. Dass es ein eigenes Regelwerk dafür gab, wie man weiterzuspielen hat, wenn der Ball in einem Kuhfladen landet, ist also nicht nur ein Ammenmärchen.

Für die Genießer

Naturverbundenheit wird im Hotel Post am See großgeschrieben. Das muss man allerdings nicht explizit dazusagen, denn das sieht, spürt und schmeckt man! Gekocht wird nämlich vorwiegend mit heimischen Kräutern, die in der Umgebung wachsen; und sofern es möglich ist, werden in erster Linie Bioprodukte für das kulinarische Erlebnis verarbeitet.
Ein besonderes Highlight sind die Milchprodukte, die vom Bauernhof nebenan immer frisch geliefert werden. Regionaler geht gar nicht!
Übrigens: Vor kurzem hat man renoviert und modernisiert und bei den Arbeiten Vollholz eingesetzt. Für uns gibt es keinen angenehmeren Geruch als den von frisch verarbeitetem Holz.
Die hoteleigene Saunalandschaft haben wir vorhin grob umrissen, doch das wird dem Spa-Erlebnis nicht ganz gerecht: Entspannen kann man hier nämlich entweder in der finnischen Panoramasauna, im Aroma-Serail, in dem 50 °C herrschen und Kräuterduft in der Luft liegt, oder im Caldarium. Im großen Wohlfühlraum relaxt man auf Wasserbetten.

Wichtige Informationen

Wellness im Hotel Post: www.postamsee.at
Email: hotel@postamsee.at
Tel: +43 (0) 5243 / 5207

Dank der Europäischen Reiseversicherung war dieser BRUNO sicher unterwegs.

zurück zur Übersicht