VIE ist megacool

VIE ist megacool

Immer wenn’s ums Wegfliegen geht, haben meine Eltern, eigentlich meine Mum, das Sagen. Das beginnt schon Tage vor dem Abflug damit, dass ich ständig höre, was ich darf und was ich nicht darf. Was ich soll und was ich nicht soll. Was darf ich einpacken, was darf ich nicht einpacken, was soll ich anziehen, was soll ich nicht vergessen – was ich dann eh immer vergesse, usw. usw. Dabei wär’s wirklich cool, einmal nicht am letzten Drücker am Flughafen zu sein, weil ich den Flughafen in Wien nämlich megacool finde.

Ich glaube, wenn ich groß bin, möchte ich dort arbeiten. Dann kann ich mir die riesigen Maschinen beim Starten und Landen und auch von innen ansehen. Vielleicht werde ich aber auch Flugbegleiterin, dann kann ich nämlich um die ganze Welt fliegen und trage eine chice Uniform. In Rot oder Blau oder besser noch in ganz bunt. Als wir das letzte Mal am Flughafen waren und Zeit hatten, nicht weil wir früher, sondern unser Flug später dran war, was ich super fand, sind wir auf die Besucherterrasse gegangen. Es war echt toll, von hier oben über das ganze Flugfeld zu sehen, wie die Flugzeuge an den Fingern hängen oder zurückgeschoben werden. Rundherum stehen lauter silberne Würfel, in die das Gepäck geladen wird, ein riesiger LKW bringt das Essen zum Flieger und auch sonst ist ganz schön viel los, bis ein Flugzeug endlich abheben kann.
Und dann habe ich ihn das erste Mal in Echt und ganz nah gesehen: Den A380 von Emirates Airline, was für ein geiles Gerät, wie gerne würde ich damit mal fliegen. Und auch mein Papa hat ganz große Augen bekommen, als dieser Supervogel dann abhob. Ganz langsam und ganz leise ist er in die Höhe gestiegen. Mehr Zeit war dann nicht mehr, denn wir mussten zu unserem Flieger laufen. Aber mein Dad hat mir versprochen, dass wir demnächst eine Tour über den Flughafen machen. Darauf freu ich mich schon sehr, und wie’s war, erzähle ich Euch dann hier!

Infos zur Besucherterrasse unter: www.viennaairport.com

zurück zur Übersicht