Wie eine Yoga-Auszeit dein Leben verändern kann

Wie eine Yoga-Auszeit dein Leben verändern kann

Mitten in unberührter Natur, im Westen Indiens, liegt eine versteckte Yoga- und Wellness Oase. Das Atmantan Wellness Resort nimmt seine Gäste mit auf eine Reise der Transformation - hin zu einem gesunden, bewussten und glücklichen Leben.

Kaum jemand kennt ihn. Diesen einen berüchtigten Montag, an dem sich alles ändert. An dem man endlich beginnt Sport zu machen, sich gesund zu ernähren und besser auf seinen Körper und Geist zu achten. Wir haben einen Ort gefunden, an dem jeder Tag so ein Montag ist: das Atmantan Wellness Resort in Indien. Diese ganzheitliche Wellness-Destination liegt idyllisch am Mulshi See im grünen Sahyadri Gebirge, zirka 90 Fahrminuten von Pune und drei Stunden von Mumbai entfernt. Die beiden jungen Gründer, der Extremsportler Nikhil Kapur und die Prana-Heilerin Sharmilee Agrawal Kapur, haben hier vor zwei Jahren einen Ort für holistische Retreats geschaffen, die auf die Balance von Seele (Atma), Geist (Mana) und Körper (Tann) ausgerichtet sind.

Ziele definieren.

Der Besuch im Atmantan beginnt mit einer Body Composition Analyse, einem Arztgespräch und einer Beratung beim Physiotherapeuten. Dabei werden die Ziele des Retreats und die Wege zur Erreichung dieser Ziele gemeinsam festgelegt. Das „Journey to Yoga“-Retreat inkludiert zudem ein Ayurveda-Gespräch, bei dem das eigene Dosha definiert wird. Ayurveda geht davon aus, dass jeder Mensch eine ganz individuelle Konstitution hat (Prakriti). Geprägt wird sie von den drei Doshas (Bioenergien) Vata, Pitta und Kapha. Deren individuelle Gewichtung bestimmt das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden. In unserem Alltag können die Doshas durch verschiedene Einflüsse (Ernährung, Lebensstil, Stress, äußere Umstände, psychische Faktoren etc.) jedoch leicht aus dem Gleichgewicht geraten, sodass man nicht mehr in Harmonie mit seiner eigentlichen Konstitution ist. Die Behandlungen im Ayurveda streben daher danach, das individuelle Gleichgewicht der Doshas wiederherzustellen, so wie es ursprünglich in der Natur des Menschen angelegt ist.

Journey to Yoga.

Jetzt kann die eigene Reise zum Yoga beginnen. Yoga ist ein Weg und ein Zustand – der Weg nach innen und der Zustand, in dem Körper, Geist und Seele vereinigt werden. Das Ziel dieser Vereinigung ist die große Freiheit. Unser Programm startet um 06:30 Uhr, während der Sonnenaufgang den Mulshi See in sanftes Licht taucht, die Luft ist klar und frisch. Los geht’s mit den Kriyas: Reinigungsrituale für die Atemwege und die Augen, die ausgeübt werden, um die Energiekanäle zu reinigen. Um 07:30 Uhr geht es weiter mit Standing Yoga im Pranayama Amphitheater. Auf der großen Bühne dieses Amphitheaters tritt jeden Tag die großartigste Schauspielerin auf: die Natur. Dieses Plätzchen ist ein wahr gewordener Yoga-Traum. Mit den Füßen auf dem leicht feuchten Gras fühlt man sich mit der Erde vereint, während die Seele in luftiger Höhe irgendwo über dem ruhigen Mulshi See baumelt. Die Stunde endet mit einer Meditation, bei der man sich auf das Vogelzwitschern und die leichten Windgeräusche konzentriert, und dabei in ein Gefühl des vollkommenen Loslassens sinkt. Das wohlverdiente Frühstück kann dann mit guten Gewissen genossen werden, da die Karte vollkommen auf die gesundheitlich-ganzheitlichen Bedürfnisse der Gäste abgestimmt ist.

Traumhafte Massagen.

Nach dem Frühstück geht’s ab zur ersten Massage. Im Spa- Bereich ist alles bis ins kleinste Detail harmonisch gestaltet: Wohltuende Klangschalen-Musik, dazu der Duft ätherischer Öle und frischer Blumen, sowie Kristalle deren Energie man wahrhaftig spürt. Um die 50 Therapeutinnen und Therapeuten widmen sich hier dem Wohlbefinden der Gäste, geboten werden traditionelle Ayurveda- und Aroma-Therapien ebenso wie moderne Reflexology- und therapeutischen Recovery-Prozeduren.
In der Mittagszeit gönnt man sich eine Pause und zieht sich zurück in die herrlichen Design-Zimmer. Ob man nun zum Buch greift oder sich bewusst im kuschelweichen Bett entspannt – man nimmt sich Zeit für sich, für seine Seele. Bevor dann der Yoga-Nachmittag beginnt, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen, zieht man ein paar Bahnen im beheizten Salzwasser-Indoor-Pool.

Individuelle Betreuung.

Auf seiner Reise zum Yoga ist man täglich bei privaten Yoga-, Meditations- und Atemsession in bester Begleitung. Unsere Yoga-Lehrerin Seema ist ein strahlendes Energiebündel, mit dem man sich einfach wohlfühlt. Die Inhalte der privaten Yogastunde sind auf jeden Gast individuell zugeschnitten, so bleibt beispielsweise auch Zeit für bewusstseinserweiternde Gespräche über die jahrhundertealte Yoga-Philosophie. In der privaten Meditationsstunde wiederum werden zuerst Konzentrationstechniken erklärt, bevor man dann auf eine faszinierende Reise in die Tiefen eines selbst entführt wird.
Am späten Nachmittag hat man dann noch die Wahl an einer der vielen Gruppenaktivitäten teilzunehmen: Sei es nun Hatha- oder Ashtanga-Yoga, Zumba oder Salsa, oder das Outdoor Boot Camp. Ein wichtiger Teil von Yoga ist nämlich nicht nur der bewusste Umgang mit sich selbst (Niyama), sondern auch mit der Umwelt und den Mitmenschen (Yama).

Die Transformation hat begonnen. So schwer die Abreise aus diesem Yoga-Paradies auch fällt, man ist bereit in seinen alten, neuen Alltag zurückzukehren, die Ärmel hochzukrempeln und die Atmantan-Transformation weiterzuleben. Zuhause angekommen stellt man fest, dass fünf morgendliche Sonnengrüße und fünf Twist-Asanas eigentlich gar nicht so lange dauern, dafür aber richtig guttun. Und man entdeckt, dass ein Lächeln in der Straßenbahn ein weiteres Lächeln bewirkt und sich Freudewellen tatsächlich ausbreiten können. Ob man das Meeting im Büro dann auch tatsächlich mit einem OOMMMM beenden kann, wissen wir nicht – aber der Transformation zuliebe ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

Autor: Vivian Gergova

Wichtige Informationen

Das preisgekrönte Atmantan Wellness Resort bietet neun unterschiedliche Retreats an. Neben „Journey to Yoga“ sind das unter anderem: „Master Cleanse“ zur Entgiftung von Körper, Geist und Seele; „Fitness Challenge“ zur Verbesserung von Kraft und Fitness; „Spa Life“ mit täglichen Massagen, Peelings und Behandlungen. Dreitägiges Retreat ab ca. 1.000€/Person. www.atmantan.com

Anreise.
Mit Air India geht’s viermal pro Woche mit dem modernen Boeing-Dreamliner nonstop von Wien nach Delhi. Von dort dann mit einem kurzen Inlandsflug weiter nach Mumbai oder Pune. Das Atmantan bietet einen Shuttle vom Flughafen ins Resort an.
www.airindia.in

Sofitel Mumbai.
Wer über Mumbai anreist, der sollte unbedingt einen Stopp in dieser faszinierenden 20-Millionen-Metropole einplanen. Der ideale Rückzugsort in der lauten, oft chaotischen Stadt ist das Sofitel Mumbai. In diesem Haus der Luxushotelkette vereinen sich Pariser Design, edle Gastronomie und indische Tradition zu einem einzigartigen Ensemble. Auf kulinarische Entdeckungsreise auf höchstem Niveau geht man in den verschiedenen Restaurants des Hotels, die Zimmer strahlen mit ihren weichen Polstermöbeln und der Luxusausstattung moderne Eleganz aus. Eine wahre Oase ist der Outdoor-Pool, in dem man sich nach einem eindrucksreichen Tag in Mumbai entspannen kann.
www.sofitel.com

zurück zur Übersicht