SLOWAKEI

SLOWAKEI

Die zweitgrößte slowakische Stadt ist nicht nur das Zentrum der Ostslowakei, sondern auch das Kernstück der Ostkarpaten, das einiges an Kultur, Geschichte, Kunst und Naturattraktionen zu bieten hat. Die Anreise nach Košice erfolgt gemütlich und angenehm mit Abfahrt ab Wien Hauptbahnhof per Bahn und inklusive längerem Aufenthalt im Speisewagen. Und zwar in einer direkt geführten Zugverbindung ohne Umsteigen. Am Bahnhof von Košice werden wir bereits erwartet und gleich in das Boutique Hotel Ambassador gebracht, direkt im Zentrum von Košice gelegen und damit idealer Ausgangspunkt für Sightseeing und einen Besuch im nahegelegenen Stadttheater.

Natur pur & UNESCO Kulturerbe

Es begrüßt uns ein strahlender Frühsommertag – ideal für eine ausgiebige Erkundungstour mit Wanderschuhen und Rucksack im Zádielska Tal, gelegen im slowakischen Karst. Die Wanderung führt durch eine Klamm, welche ein nationales Naturreservat ist und viel an Fauna & Flora zu bieten hat. Am Ziel angekommen, werden wir mit atemberaubenden und bizarren Felsformationen und einem wunderbaren Ausblick belohnt. Alle Wanderwege sind gut markiert, und auch für „Nichtalpinisten“ gut zu bewältigen. Der Frühsommertag hat es temperaturmäßig in sich und so ist der Besuch der Höhle Domica, der bekanntesten und längsten Höhle des Nationalparks Slovenský kras, eine herrlich kühle Abwechslung. Reich an archäologischen Funden, schroffen Felsgebilden und einer großen Fledermauskolonie wird die Höhlenbegehung zu einem erfrischenden wie beeindruckenden Erlebnis, entsprechende Kleidung mitzuführen ist eine Empfehlung.

Schloss Betliar – Familie Andrássy

Eigentlich noch bis 1944 von der Adelsfamilie Andrássy bewohnt und auch für damalige Möglichkeiten (das gesamte Anwesen wurde z.B. elektrifiziert) perfekt in Schuss gehalten, fühlt man sich sofort authentisch zeitversetzt. Denn die ausgestellten Räumlichkeiten versprühen noch Flair, Eleganz als auch raumtechnische Großzügigkeit, wie der Adel damals lebte – und man hat das Gefühl, dass der Hausherr gleich bei der Türe herein kommt und zu einer Tasse Tee bittet. Die aktuelle Ausstellung im Keller zeigt auch die Reise-Umtriebigkeit der Familie – absolut sehenswert. Zum Thema Großzügigkeit: Alleine der Schlosspark ist 81 Hektar groß und gehört zu den am besten erhaltenen historischen Parks der Slowakei. Steinplastiken, Fontänen, Fischteiche, ein System von künstlich angelegten Fließgewässern sowie Pflanzen aus der ganzen Welt laden zu einem ausgedehnten Spaziergang ein.

Per Pedes durch Košice Stadt

Die Fußgängerzone der herrlichen Altstadt besticht durch besonders schöne Architektur, man ist laufend dabei, die Gebäude zu renovieren, die auch sehr oft von den Einflüssen des österreichisch-ungarischen Kaiserreichs geprägt sind. Imposante Kirchengebäude wie z. B. der St. Elisabeth Dom, der nicht nur für seinen wunderschönen Altar berühmt ist, sondern auch die größte Kirche der Slowakei ist, oder auch das älteste Gebäude der Stadt, die Domini-kaner Kirche, beeindrucken. Verweilen und erholen kann man im größten Botanischen Garten des Landes, der mit einer Vielzahl von Kakteen aufwartet. Das Symbol von Košice ist die berühmte Statue eines Marathonläufers, bereits seit 1924 wird in Košice immer im Herbst der Internationale Friedensmarathon veranstaltet. Genau nebenan befindet sich das Ostslowakische Museum, welches den berühmten Goldschatz von Košice und auch einen der bedeutendsten Schätze Europas beherbergt. Dukaten, Thaler, Gulden – geprägt zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert – in mehr als zwanzig verschiedene Währungen fein säuberlich ausgestellt und on top eine goldene Renaissancekette, mehr als zwei Meter lang und fast 600 Gramm schwer.

Tabacka Kulturfabrik & start up Szene

Die ehemalige Tabakfabrik wurde zu einem sehr hippen Treffpunkt umgebaut und bietet nicht nur die Möglichkeit, sich gemütlich bei Speis und Trank zu entspannen, es stehen laufend interessante und unterschiedliche Programmpunkte auf der Agenda. Zusätzlich beheimatet die Tabacka Kulturfabrik auch eine Anzahl von start up Unternehmungen, welche in den Großraumbüros die gemeinsame Infrastruktur und den aktiven Austausch nützen. Aber auch für größere Veranstaltungen stehen die passenden Räumlichkeiten zur Verfügung – der vorhandene Kinosaal als auch der große Präsentationsraum lassen hierbei auch technisch keinen Wunsch offen. Mit bis zu 1.200 Veranstaltungen pro Jahr und einer Maximalkapazität von bis zu tausend Personen pro Veranstaltung, ist man hier auch fürs MICE Business sehr gut aufgestellt.
www.tabacka.sk

Gastfreundschaft & Kulinarik

Alle Erwartungen werden für mich übertroffen. Bierbraukultur oder die Käsespezialität Brimsen sind gemeinhin bekannt, aber die Region hat einiges mehr und auf sehr hohem Niveau zu bieten.
Meine Empfehlungen: Die Pension Reva (www.penzionreva.sk) inkl. der Möglichkeit zur Übernachtung, das Granarium in Jablonove (www.granarium.sk) – bodenständig, gemütlich und urig, der Padrone selbst kümmert sich um das leibliche Wohl. Unbedingt eine Führung im Weinkeller machen. Oder man genießt die Restaurants in Košice Stadt: Gasthof Hostinec (www.pivovarhostinec.sk), das älteste Restaurant der Stadt, die Vinothek Villa Cassa (www.villacassa.sk) unweit vom Stadttheater oder das berühmte Slavia, ein Jugendstil Kaffeehaus (www.hotelslavia.sk) – mit angeschlossenem Boutiquehotel, welches renoviert in frischem Glanz auf der Fußgängerzone erstrahlt.

Zügig mit dem Zug – flugs im Flug

Die ÖBB bieten in Zusammenarbeit mit der ZSSK Slovakrail eine tägliche Direktverbindung bereits ab 34,20 Euro (oneway, 2. Klasse inkl. verpflichtender Platzreservierung in der Slowakei) an. Mit Austrian Airlines gibt es im aktuellen Sommerflugplan zwölf wöchentliche Verbindungen ab 194 Euro für den Roundtrip inkl. aller Steuern und Gebühren. Geflogen wird mit einer Dash 8Q-400 bzw. Embraer 195 – Panoramaflugerlebnis inklusive. Weiters gibt es auch Bahnumsteigeverbindungen der ÖBB/ZSSK über Bratislava und ab Herbst wird auch Eurowings Košice ex/an Deutschland bedienen. Sandra Eisler

Informationen

Alle Informationen zur Slowakei unter www.slovakia.travel; regionale Informationen zu Košice und Umgebung unter www.visitkosice.eu; www.regionkosice.com
Unterkunft: www.ambassador.sk; Transportinformationen: www.oebb.at
; www.slovakrail.sk; www.austrian.com; www.eurowings.com

zurück zur Übersicht